Getreide – Superfood aus der Region

Aktionstag der St. Sebastianus Schützenjugend Ersdorf-Altendorf

Vier Jugendleiter der Altendorf-Ersdorfer Schützenjugend machten sich am 9. März mit 20 Kindern und Jugendlichen unter dem Motto „Superfood Getreide“ auf den Weg. Es ging von Altendorf nach Rheinbach zum Naturparkzentrum Himmeroder Hof.

Dort lernten die Teilnehmer mit Ökotrophologin Dr. Mareike Czerwinski viel über die verschiedenen Getreidesorten und deren Wirkungen und Anwendungsbereiche. Es wurde allen schnell klar, dass man keine Lebensmittel rund um den Globus verschiffen muss, um sich gesund zu ernähren, da die regionalen Produkte bereits alles bieten, was der menschliche Körper braucht.

Auch die Praxis kam nicht zu kurz. Die Kinder quetschten Haferflocken und verputzten sie anschließend mit Milch, Joghurt und besonders großem Appetit. Auch Brötchen backen stand auf der Tagesordnung.

Nach einem gemeinsamen Mittagessen und der Rückfahrt, ging es im Altendorfer Schützenhaus weiter. Beim großen Getreide-Quiz zeigten die 6 bis 15-Jährigen, was sie alles behalten hatten, bevor es später für alle den Teilnehmer-Button und eine herzliche Verabschiedung durch das Jugend-Team gab.

Die Jugendleiter Helga und Christian Klein, sowie Anne und Hendrik Beer, hatten den Aktionstag geplant und ausgeschrieben und einmal mehr war das Angebot komplett ausgebucht. Neben den vielen Aktionen, die den Mitgliedern der Schützenjugend vorbehalten sind, bietet das Jugend-Team mehrfach im Jahr auch offene Veranstaltungen, wie den Aktionstag, an.

Wer mehr Aktionen und Ausflüge mit den Bambini-, Schüler- und Jungschützen erleben möchte, kann ganz einfach Mitglied werden. Informationen hierzu gibt es bei Jungschützenmeister Christian Klein (info [at] schuetzenfamilie.de).

Fotos und Text: Jungschützenmeister Christian Klein