Recycling, Upcycling und Res­sourcen schonen

30 Kinder starten mit der Schützen­jugend Ersdorf‐Altendorf in die Sommer­ferien

Foto Christian Klein: 30 Teilnehmer waren beim SommerferienSpezial dabei.Foto Christian Klein: 30 Teilnehmer waren beim SommerferienSpezial dabei.

30 Kinder und Jugendliche starteten mit dem „SommerferienSpezial“ der St. Sebastianus Schützenjugend Ersdorf‐Altendorf in die Ferien. Vom 12. bis zum 13. Juli waren hierfür wieder 24 Stunden auf dem Altendorfer Schützenplatz angesetzt. Leider musste das Zelten auf dem Vorplatz wegen Unwetterwarnungen abgesagt werden, so dass im Schützenhaus übernachtet wurde.

Unter dem Motto „Alles Müll, oder was?“ setzten sich die Teilnehmer unter anderem mit den Themen „Verpackungsmüll“, „Recycling“ und „Ressourcen“ auseinander. Thematische Spiele, Kleingruppenarbeit und kreative Upcycling‐Projekte trugen dazu bei, die Themen auf Augenhöhe und verständlich zu behandeln. So wurden beispielsweise Eulen aus Glas‐ und Flaschendeckeln und Stifte‐ Halter aus Milchtüten gebastelt. Die Kinder zeigten sich sehr interessiert und warteten mit tollen Ideen zur Müllvermeidung auf.

Trotz der gelegentlichen Regengüsse mussten die Outdoor‐Spiele und das Lagerfeuer mit Marshmallows nicht ausfallen, denn die Jugendleiter Christian und Helga Klein, sowie Anne und Hendrik Beer stellten den geplanten Programmablauf um, so dass alle Inhalte durchgeführt werden konnten.

Zum Abschluss am Samstagnachmittag wurden die Kinder und Jugendlichen zu Mülldetektiven, Abfallvermeidern, Wertstoffprofis und Upcycling‐Talenten ernannt, erhielten eine Urkunde, den Teilnehmerbutton und inhaltliches Material zum Thema. „Sicherlich werden viele Kinder nun die eine oder andere unbequeme Frage stellen, denn es wird sehr viel Verpackungsmüll produziert, der absolut Sinn frei ist, wie die berühmte Gurke in der Plastikfolie“, so Christian Klein. „Die Kinder haben das und noch vieles mehr verstanden.“

Die Schützenjugend sucht Verstärkung!

Das Jugend‐Team um Jungschützenmeister Christian Klein bietet im Jahr viele Angebote für die Mitglieder und auch einige offen ausgeschriebene Angebote, wie das SommerferienSpezial. Es gibt jährlich mehrere Ausflüge und Aktionen, ein Bezirkswochenende, Gruppenstunden, Trainingsabende, eine Weihnachtsfeier und viele weitere Veranstaltungen. Mittlerweile umfasst der Schützennachwuchs der Sebastianer 13 Mitglieder im Alter zwischen sieben und 16 Jahren.

Wer hineinschnuppern oder direkt Mitglied werden möchte, erhält beim Jungschützenmeister (02225 9999067 oder info [at] schuetzenfamilie.de) weitere Informationen.

Trauen und Vertrauen

Unter dem Motto „Trauen und Vertrauen“ wird es am 5. Oktober ein erlebnispädagogisches Angebot für Teilnehmer von 14 bis 17 Jahren geben. Die Ausschreibung wird nach den Sommerferien veröffentlicht. Unter anderem ist einen Ausflug in den Kletterwald geplant.

Fotos und Text: Christian Klein