Schützenjugend bei der Maus

30 Bambini-, Schüler- und Jungschützen auf lehrreicher Erlebnistour

20170517 Odysseum.jpgDie Teilnehmer des Bezirksverbandes Voreifel vor dem Odysseum.

Voreifel. Der diesjährige Tagesausflug des Bundes der St. Sebastianus Schützenjugend (BdSJ) im Bezirksverband Voreifel führte 30 Teilnehmer am 7. Mai ins Odysseum Köln. Im einzigartigen Erlebnismuseum mit Maus und Elefanten gab es für Klein und Groß viel zu erleben. An 150 Erlebnisstationen begab sich der Schützennachwuchs auf Forschungsreise und lernte dabei viel. Auch das Maus-Museum lud zum Besuch ein und bei einer Live-Shows zum Thema „Elektrizität und Spannung“ wurden die Kinder selbst mit eingebunden, um den Naturgesetzen auf die Spur zu kommen. Für Spaß sorgten auch der Flugsimulator, der Astronautentrainer und der Kletterparcour.

Das Team um die Bezirksjungschützenmeister Hendrik Beer (Seb. Ersdorf-Altendorf) und Kathrin Merzenich (Hub. Adendorf), hatte für die Schützenjugend ein lehrreiches und kurzweiliges Programm ausgearbeitet und so ging dieser erlebnisreiche Ausflug für alle viel zu schnell zum Ende.

Großer Event in zwei Jahren

Für 2019 hat die Bezirksjugend ein besonderes Projekt in den Blick genommen. Unter Leitung des Bezirksjungschützenrates wird der Diözesanjungschützentag ausgerichtet. Hierbei handelt es sich um den größten Event der Schützenjugend im Erzbistum Köln. Es gilt ein vielfältiges Programm für voraussichtlich über 2.000 Tagesgäste auf die Beine zu stellen. Da eine solche Veranstaltung auch mit Kosten und großem logistischen Aufwand verbunden ist, sucht der Bezirksjungschützenrat noch Sponsoren und Unterstützer (Informationen per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Foto und Text: Christian Klein